ASV Reichelsheim


Mein Verein

 

Freundschaftsangeln in Reichelsheim

Wir jedes Jahr fand am 22. / 23.06 das jährliche Freundschaftsangeln am Reichelsheimer Teich statt. Für das Event war alles vorbereitet und am 22.6.19 konnte das Event beginnen. Gegen 14.00 Uhr trafen die ersten Angler am Teich ein und beuten ihre Gerätschaften auf. Um 15.00 Uhr wurde der Startschuss gegeben und die Angler begannen mit dem fischen.

Holger, Jochen und Norbert bauten schon einmal die Grillgeräte und Sitzgelegenheiten vor dem Anglerheim auf und Brigitte bereitete das Essen vor. Um 18.45 Uhr wurde zum Essen gerufen und die Angler kamen um sich zuerst einmal an einem Kaltgetränk zu stärken, es war ja auch ein recht warmer Nachmittag. Nachder 1. Stärkung griffen die Angler nun bei den dargreichten Speisen, Steak, Wurst, Kartoffelsalat und Krautsalat, zu. Nach dem Essen blieben einige Angler am Anglerheim und nutzten diese Zeit zu einigen Gespächen bei Kaltgetränken in gemütlicher Runde. Doch auch diese Angler gingen  so nach und nach an ihre Anglerplätze und fischten weiter. So wurden einige Karpfen, Schleien, Giebel und auch Aale gefangen. So wurde es langsam dunkler und die Nacht begann, wobei einige Freunde ein paar Liedchen trillerten.

Aber auch diese fröhliche Runde wurde langsam stiller und man hörte nur ab und zu ein paar Rufe "Fisch". Ein paar Angler vielen nun in den Tiefschlaf, andere beobechteten ihre Schwimmer um einen Biss nicht zu verpassen.

Der Morgen begann und die ersten Angler holten sich Ihren Kaffee am Anglerheim. Um 6.00 Uhr brachte Holger die Brötchen und Brigitte begann das Frühstück vorzubereiten ( 70 Eier mit Speck, Wurst, Käse, Müsli, Marmelade, Honig, Obst und Joghurt, Kaffee, Tee und Kakau). Um 6.45 wurde zum Frühstück gerufen und nun kammen die Nachtschwärmer ins Anglerheim und griffen beherzt zu. Nach dem Frühstück ging das Angeln weiter und gegen 12.00 Uhr war dann das Event vorbei und die Heimreise begann.


Der ASV Reichelsheim bedankt sich hirmit bei allen Teilnehmern und hofft das es Euch gefallen hat,

Norbert Stanzel



 
Info